Pumpen

Pumpen, die Ihre Reinigungs- und Entkalkungsprobleme lösen

 

Säure- und laugenbeständige Pumpen

für die chemische Reinigung von Wärmeaustauscherflächen lösen wir Ihre Entkalkungs- und Entrostungsprobleme in wasserführenden Heiz- und Kühlkreisläufen.

 

Auswahl je nach Anlagenart und –Größe.

Tauchpumpen mit integriertem Behälter.

 

Drei verschiedene Pumpengrößen

Sie können für Ihre speziellen Einsatzbedingungen die optimale Wahl treffen.

Lieferprogramm

Typ

Motor

Behälter-

größe

Schlauch-

anschluss

TPN 115

0,25 kW

  40 l

½ “

TPN 130

0,37 kW

  70 l

¾ “

TPN 150

0,75 kW

100 l

¾ “

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Motor wahlweise in 380 V / 220 V-Ausführung.

Jeweils 2 x 3 m Schlauch ½ “ oder ¾ “ und zugehörige Schlauchtüllen. Ersatzteile einzeln lieferbar.

Temperaturbeständigkeit der Pumpe bis 80 °C.

Bei Förderung konzentrierter, aggressiver Medien bis 50 °C.

 

Für größere Anlagen werden sinnvollerweise Kreiselpumpen eingesetzt.

Weitere Informationen auf Anfrage.

 

Einfache Handhabung

Die Pumpen haben eine große Nachfüllöffnung, die leicht zugänglich ist. Somit können Chemikalien gefahrlos zugegeben werden. Zusätzliche Anschlüsse für Rücklauf und Entleerung erleichtern ebenfalls die Handhabung. alle Verschraubungen haben Normgewinde.

 

Betriebssicher und nahezu wartungsfrei

Die robuste, für den Dauerbetrieb geeignete Pumpe ist nach dem Prinzip der freilaufenden Welle gebaut. Sie hat daher keine Lager oder Dichtungsstelle – ist deshalb absolut trockenlaufsicher. Zum Schutz gegen Flüssigkeit hat der Motor eine Luftschleuse und im Motorflansch einen Dichtungsring. Gegen aggressive Dämpfe ist der Motor mit Kunststoff beschichtet. Alle blank erforderlichen Schrauben sind aus Edelstahl.

Gegen thermische Überlastung ist der Motor durch einen Schutzschalter geschützt.

Der Vorlagebehälter ist aus säure- und laugenbeständigem Polyethylen.

Die Geräte sind steckerfertig montiert. Motor und Schutzschalter sind gekapselt. Schutzart IP 54