Hydropneumatische Reinigung

Die hydropneumatische Reinigung wird sowohl für biologisch befallene, als auch für verschlammte oder sonstig verschmutzte Rohre angewandt.

Ansammlungen von Schleim, Schlamm, Algen und Muscheln beeinträchtigen den Wirkungsgrad des Wärmetauschers. Ablagerungen, die längere Zeit nicht entfernt werden, führen außerdem zu Korrosion und Unebenheiten an den Rohrinnenwänden. Durch Entfernen der Ablagerungen wird dafür gesorgt, dass ein hoher Wirkungsgrad erhalten bleibt und die Lebensdauer des Wärmetauschers verlängert wird.

Link